Projekt „Leben mit Behinderung“

 Viele Menschen müssen ihr Leben mit körperlichen Beeinträchtigungen bewältigen. Für uns ist es oft nicht leicht zu verstehen, mit welchen Einschränkungen diese Menschen konfrontiert sind.

Aus diesem Grund hat die 2 HF im Rahmen des Religionsunterrichtes am 23. November ein besonderes Projekt gestartet. Von der Lebenshilfe Großraming und Weyer wurden uns dankenswerter Weise ganz unkompliziert und kostenlos Rollstühle zur Verfügung gestellt und so konnten wir einen Vormittag lang nachfühlen, wie es ist, als „Rollie“ durch unsere Schule und Weyer zu fahren. Welche Probleme entstehen? Was wird schwierig?

Außerdem haben wir nachempfunden, wie es ist, ohne Augenlicht das Leben zu meistern. Wir haben uns die Augen abgeklebt und sind im Schulhaus herumgegangen. In gewohnter Umgebung ist es noch relativ leicht, sich zu orientieren. Wenn man aber hinaus geht, merkt man, dass sich doch viele Schwierigkeiten ergeben. Außerdem nimmt man Gerüche, Lärm, Distanzen, etc.  ganz anders wahr.

Spannend war zudem auch die Erfahrung, auf die Hilfe eines anderen angewiesen zu sein bzw. für jemanden verantwortlich zu sein.

Es war ein besonderes Erlebnis für uns, einmal in diese Rollen zu schlüpfen. Wir haben dabei auch gelernt, wie wichtig es für uns „Gesunde“ ist, auf Menschen mit Beeinträchtigung Acht zu geben und Rücksicht zu nehmen.

Ein herzliches „Danke“ nochmals an die Lebenshilfe Großraming und Weyer!

Veröffentlicht unter Allgemein
Nächste Termine

21. Mai 2019 - 22. Mai 2019 @ BBS Weyer

  • 23. Mai 2019 - @ BBS Weyer

  • 23. Mai 2019 - 24. Mai 2019 @
  • '>Zeugnis 1. und 2. HF
    24. Mai 2019 - @ BBS Weyer

  • 24. Mai 2019 - @ BBS Weyer
  • Aktuelle Beiträge
    Folge uns
    Share Buttons
    Share on Facebook
    Facebook
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Share on LinkedIn
    Linkedin