Dem Bier die perfekte Krone aufgesetzt – Wettbewerb der Tourismusschule Weyer

Beim Bierzapfwettbewerb begrüßte letzten Donnerstag der Direktor der BBS Weyer, Mag. Franz Hopfgartner das Team der Brau Union OÖ, sowie zahlreiche Ehrengäste, darunter Sparkassendirektor Ernst Kupfer, den Vertreter der Fleischlieferanten Direktor Dipl.-Päd. StR. Ing. Leo Klaffner von der LFS Hohenlehen, Vertreter der Fa. Headstart, Leonstein, Gewerberunde Weyer, Tischlerei Ratzberger aus Reichraming, Konditormeister Hannes Schwarzlmüller und Bgm. Gerhard Klaffner.

Mag. Hopfgartner dankte dem Team der Brau Union für die perfekte Organisation des Bewerbes und Konditormeister Hannes Schwarzlmüller für das großzügige Sponsoring des Desserts.

Folgende Aufgaben mussten die 23 teilnehmenden Schüler fachgerecht lösen: Innerhalb von 4 bzw. 3 Minuten sollten jeweils ein Zipfer Pils bzw. ein Zipfer Urtyp gezapft werden, was von den Zapfrichtern Rene Seyr und Harald Wachter streng überwacht wurde. Die Eigenschaften für ein perfekt gezapftes Bier wurde ihnen von ihrem Ausbilder Dipl.-Päd. Martin Eibenberger BEd bestens vermittelt. Die Jury, bestehend aus Dipl.-Päd. Martin Eibenberger BEd, Sandra Mayrhofer und Dir. Christian Payrhuber musste das Aussehen, die Beschaffenheit des Schaumes und die Schaumhöhe bewerten, was sie manchmal vor besondere Herausforderungen stellte. Für die Drittplatzierten gab es zuletzt ein spannendes Stechen, bis die endgültige Platzierung feststand. Erste wurde Sophie Kimmesweger, Zweiter Jan Michael Marok und Dritter Jonas Rammel.

Der regionale Gastronomie-Verkaufsdirektor der Brau Union Österreich Dir. Christian Payrhuber gratulierte allen zu den großartigen Ergebnissen und überreichte jedem Schüler die verdiente Urkunde. Ganz besonders beglückwünschte er die ersten drei Preisträger, die beim Landesfinale in der letzten Märzwoche in Enns antreten dürfen. Das Bundesfinale findet danach am 24./25. April in Zipf statt.

Veröffentlicht unter Allgemein