Mädchen für Mädchen

Mädchen für Mädchen

Ein Projekt der 4. HLWb für Slums in Kibera, Kenia

Kurz vor Weihnachten besuchte Mag. Marianne Sautner aus Eferding die 4. Klasse der HLWb in Weyer und berichtete über die Armut in den Slums in Korogocho bei Nairobi. Der Kontakt entstand durch Prof. Mag. Ulinde Pötsch, die mit ihr befreundet ist. Mag. Sautner betreut dort in einem Kloster die Schule und berichtete über fatale Zustände und unhygienische Verhältnisse. Sie erzählte unter anderem auch von Mädchen, die bei ihren monatlichen Menstruationen die Schule nicht besuchen können, da sie sich auf Grund ihrer Armut keine Hygieneartikel kaufen können.

20 Schülerinnen entschlossen sich nun spontan zu helfen und sammelten durch Keksverkauf und bei einem sportlichen Spielefest in ihrer Schule, unterstützt von ihrer Klassenvorständin Prof. Mag. Ulinde Pötsch für die jungen Mädchen in Nairobi die bemerkenswerte Summe von € 805,54, die sie kurz vor Weihnachten an Mag. Sautner überreichten.

4b_spende (2) 4b_spende (1)

Mag. Marianne Sautner schreibt auch über ihre Erlebnisse in „http://mandinairobi.wordpress.com“ mit persönlichen Eindrücken über das Leben in den Slums. „Der Kontakt zu dieser Schule wird auch zukünftig erhalten bleiben“ meinte Prof. Mag. Ulinde Pötsch überzeugt.

Nächste Termine