Wir erlaufen fast 7000 Euro für Nepal und St. Isidor

Scheckübergabe St. Isidor

_DSC9354_bearb-1Am 30. April 2015 fand an den BBS Weyer das Projekt „Laufwunder“ der YoungCaritas statt. Schülerinnen und Schüler aller Klassen sowie Lehrerinnen und Lehrer erliefen für einen guten Zweck über 4.500 €

Organisiert wurde das Projekt von III. Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Tourismus (HLT) und Professor Mag. Christina Schörkhuber, die sich nicht nur um den Ablauf, sondern auch um die Verpflegung der Teilnehmer kümmerte. Für jeden gelaufenen Kilometer, insgesamt waren es unglaubliche 1470, erhielten die Läuferinnen und Läufer von ihren ausgewählten Sponsoren den vereinbarten Betrag. Mehrere Schüler  und auch eine Lehrerin liefen bei dieser Aktion einen Halbmarathon und auch alle anderen Leistungen waren beachtlich – so mancher Schüler und so manche Schülerin, aber auch das Kollegium lief zur Höchstform auf :-)

Das gesammelte Geld geht an das integrative Reittherapiezentrum St. Isidor und an die Betroffenen der Erdbebenkatastrophe in Nepal. Am 16. Juni besuchte Herbert Mayerhofer, ein Bergführer, der mehrmals pro Jahr nach Nepal reist und zahlreiche Freundschaften im Land pflegt, die III.HLT, um ihnen einen Einblick in die Situation vor Ort zu geben. Er hilft im Oktober persönlich beim Aufbau eines Dorfes im Hinterland, wo auch eine Schule völlig zerstört wurde. Für deren Wiederaufbau wird das erlaufene Geld, das vom Land Oberösterreich verdoppelt wird, verwendet.

Somit stehen für dieses Projekt fast 5000 € zur Verfügung. Am 22. Juni fuhr die Klasse sogar persönlich nach Leonding, um das gesammelte Geld – stolze 2100 € – direkt den Verantwortlichen des Reittherapiezentrums zu überreichen.

 In zwei Jahren findet das nächste Laufwunder der YoungCaritas statt – sicher wieder mit tatkräftiger Beteiligung der BBS Weyer.

Ein großes DANKE gilt den Hauptsponsoren: Firma Käfer-Bau, Heizung und Bad Veigl, Energie AG und Konditorei Schwarzlmüller.

Und an dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation an die III.HLT für die tolle Organisation dieser erfolgreichen Aktion!

_DSC9399-1

Veröffentlicht unter Allgemein

Aufnahmeprüfungen

Die Aufnahmeprüfungen für das Schuljahr 2015/16 finden am Dienstag, 7. Juli 2015 statt. 

Englisch: ab 8:00 Uhr

Deutsch: ab 9:00 Uhr

Mathematik: ab 10:00 Uhr

Veröffentlicht unter Allgemein

Offiziell reif…

… sind jetzt unsere Maturantinnen und Maturanten der V. HLT, V. HLWa und V. HLWb. Wir gratulieren allen herzlich zu ihren erfolgreich abgelegten Prüfungen und wünschen viel Erfolg für ihren weiteren Lebensweg!

Reife- und Diplomprüfung V. HLT

Vorsitz: LSI Dr. Maresa Binder

Matura_2015_5hlt  

Reife- und Diplomprüfung V. HLWA

Vorsitz: Dr. Annemarie Berschl

Matura_2015_5hlwa

 Reife- und Diplomprüfung V. HLWB

Vorsitz: Dr. Annemarie Berschl

Matura_2015_5hlwb

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Morgen geht’s los!

Reifeprüfung mündlich

Veröffentlicht unter Allgemein

Sonnenschein-Regen-Sturm – Sommersportwoche der BBS Weyer 2015

Es war die Woche vom 18. bis 22. Mai, in der die 33 Schülerinnen und Schüler der IV.HLT und der II. HLW, sowie die zwei Begleitlehrer Mag. Ulinde Pötsch und Mag. Robert Stadler die heurige Sommersportwoche am Millstättersee in Kärnten erlebten.

Nach einer 4-stündigen Zugfahrt kamen die Schülerinnen und Schüler in Seeboden an und bezogen sofort ihre Zimmer im Camp Royal X, welches direkt am See lag und eine atemberaubende Aussicht bot. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für die motivierten Jugendlichen gleich mit den ersten Sporteinheiten los.

Von Surfen, Segeln, Volleyball, Inlineskaten, Tennis, Tanz, Kajak bis hin zu Golf reichte das sportliche Angebot. Am Dienstag ging es heiter weiter, denn ein besonderer Geburtstag musste gefeiert werden. Neben unseren Sporteinheiten kam selbstverständlich eine Gesangseinlage für unseren lieben Herrn Prof. Stadler nicht zu kurz.

Nach zwei sonnigen Tagen in Seeboden machte uns das Wetter schließlich einen Strich durch die Rechnung, denn ab Mittwoch wechselte die Witterung schlagartig. Obwohl es regnete, wurden die meisten Sportarten heroisch im Außenbereich absolviert. Die Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Lehrer ließen sich ihre gute Laune jedoch nicht nehmen und hatten trotz Regens jede Menge Spaß. Gott Sei Dank zeigte sich das Wetter am Donnerstag und Freitag wieder etwas freundlicher.

Nach 5 anstrengenden, erlebnisreichen Tagen im schönen Kärnten ging es für die Jugendlichen müde aber mit zahlreichen neuen Eindrücken wieder in Richtung Heimat.

Veröffentlicht unter Allgemein