Sport, Spiel, Spaß und zeitweise Sonnenschein

Sportwoche_2016

So wie das Wetter mit Sonne, Wolken, Blitz, Donnergrollen und Regenschauern war auch die Sommersportwoche  der II. HLW und IV. HLT sehr abwechslungsreich und vielseitig.

Von Surfen bis Stand up paddling, von Hip Hop bis Salsa, von Beachvolleyball bis Tennis, von Klettern bis Reiten, von Morgensport bis zu nächtlichen Kreativaufträgen, vom Schnupfen bis zur Gipshand reichte die bunte Palette der Aktivitäten und Herausforderungen.

Bei zwei frei gewählten Hauptsportarten wurde viel geübt und gelernt, sodass  sich die Schülerinnen und Schüler der BBS Weyer  bei den diversen Abschlussturnieren in gewohnter Art und Weise hervorragend schlugen.

Ein besonderes Highlight war ein lustiger Gedichteabend für unser Sommersportwochen-Geburtstagskind.

Somit bleiben die 5 gemeinsamen Tage und 4 Nächte in Seeboden am Millstätter See sicherlich allen Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrerinnen und Lehrer in bleibender Erinnerung. 

Veröffentlicht unter Allgemein

Top-Gastronomie für Top-Absolventinnen und -Absolventen

Abschluss bei Plappert

Tourismusschülerinnen und Schüler zu Gast bei Szene-Wirt Andreas Plappert in Waidhofen/Ybbs

Zum Abschluss des Schuljahres erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4. Höheren Lehranstalt für Tourismus Weyer ein außergewöhnliches Degustationsmenü mit Ihren Ausbildern Ulrike Köck, Martin Eibenberger BEd und Dipl.-Päd. Christoph Salcher beim Schlosswirt in Waidhofen an der Ybbs.

Nach den bestandenen praktischen Vorprüfungen zur Reife-und Diplomprüfung genossen die Schüler diesen besonderen Tag und wurden vom Szenewirt Andreas Plappert mit seinem Team lukullisch bestens verwöhnt.

Geschmackserlebnisse besonderer Art, wie Beef Tatar, Mostviertler Rahmschaumsuppe mit Blunzengröstl, Ybbstal-Saibling und Wachteln mit heimischer Trüffel, waren nur einige der Gaumen-Highlights. 

Veröffentlicht unter Allgemein

Ein Tag in Wien

Exkursion Wien

Im Mai 2016 fuhren die II. HLT und die 2. HF nach Wien.

Ziel dieser Exkursion waren folgende Schwerpunkte:

  • Wiener Kaffeehäuser
  • moderne gastronomische Betriebe
  • Naschmarkt

Schon früh ging es los – die Schülerinnen und Schüler fuhren mit dem Zug in die Bundeshauptstadt.

Nach der Ankunft auf dem Westbahnhof besuchten die Schülerinnen und Schüler das Café „Freiraum“ um zu frühstücken. Das „Freiraum“ ist ein großes Restaurant, das gleichzeitig ein Café und zwei Bars besitzt. Es erstreckt sich über zwei Etagen mit einem hervorragenden Ausblick auf die Mariahilfer Straße.

Danach ging es mit vollem Magen zum Naschmarkt.

Für die zukünftigen Gastronomen war das internationale Lebensmittel- und Getränkeangebot von besonderem Interesse.

Später ging es zum Highlight des Tages - in den Prater. Dort ging es unter anderem auch in eines der coolsten Restaurants der Metropole Wien. Die Schülerinnen und Schüler besuchten das brandneue „Rollercoaster-Restaurant“. Das Restaurant ist das erste Restaurant weltweit, in dem die Speisen und Getränke mittels Katapultantriebe durch Loopings katapultiert werden, bevor diese zu den Gasttischen gleiten. Das Essen schmeckte hervorragend und es wurde eigens für diesen Besuch eine Licht- und Musik- Showeinlage gestartet.

Veröffentlicht unter Allgemein

Eine kulinarische Reise ins Waldviertel …

Exkursion Waldviertel

… unternahmen zwei Tage lang die zweiten Klassen der Tourismusschule Weyer.

Der erste Programmpunkt war in die “Welt des Brotes”. Im Haubiversum bekamen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Einblick in die Theorie, sondern auch in die Praxis.

Nach einem guten Mittagessen ging es weiter ins wunderschöne Waldviertel zur Firma Sonnentor. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt von der Vielfalt der gutriechenden biologischen Kräuter und Gewürze.

Der dritte Stopp erfolgte in der Brauerei Zwettl. Die Verkostung im Anschluss der Führung hatte jeden begeistert. Der zweite Tag begann mit einer Präsentation am Mohnhof Greßl.

Anschließend fuhren sie zur ersten Whiskydestellerie Österreichs - der Familie Haider.

Abschließend ließen die Schülerinnen und Schüler die kulinarische Reise bei einem guten Essen ausklingen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Vom Korn zum Brot

Brotbacken Pevny

Die ersten Klassen der HF und HLT machten mit ihren Lehrerinnen Frau Dipl.-Päd. Köck und Dipl.-Päd. Hofer im Mai eine Exkursion zum Biohof Pevny in Niederneukirchen.

Dort wurden den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Getreidesorten, die gut zum Brotbacken geeignet sind, erklärt. Die Verwendung der verschiedenen Mehle konnten sie anschließend selbst erproben.

Verschiedene Gebäckstücke wurden geformt und Zöpfe eifrig geflochten.

Der beste Teil aber war das Verkosten der selbstgemachten Stücke.

Auch eine eigene Geflügelzucht besitzt der Hof. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler sehr vieles über Haltungsformen und die Verwendung von Hühnereiern.

Zum Schluss erhielten alle Rezepte und Frau Pevny wünschte gutes Gelingen beim Nachmachen.

Veröffentlicht unter Allgemein